Mitglied bei
und

Die Feuerzangenbowle

Auch dieses Jahr zeigen wir wieder die Feuerzangenbowle, allerdings in neuem Gewand als Doppel-Feature mit dem Film "Animal House". Nähere Informationen findet ihr auf der Seite Die glorreichen Filmstudio Lehrjahre.

Historie

Bereits seit dem Jahr 1988 zeigen wir den Filmklassiker "Die Feuerzangenbowle" im Novmeber. Zunächst lief der Film immer am Vorabend des Buß- und Bettages. Es gab einen so großen Ansturm, dass im nächsten Jahr die Veranstaltung bereits auf drei Hörsäle ausgeweitet wurde. Doch auch diese Räumlichkeiten reichten bei weitem nicht aus.

Zwar musste die Veranstaltung bald, durch die Abschaffung des Feiertages, auf den Freitag verlegt werden, doch auch das tat dem Zuschauerstrom zunächst keinen Abbruch. In den Hochzeiten, Ende der 90 Jahre, sahen mehr als 7000 Zuschauer in insgesamt 12 Veranstaltungen in 6 verschiedenen Hörsälen den Film.

Doch wie bei so vielen Dingen sind die schönen Zeiten irgendwann vorbei. Das mussten auch wir bitter erfahren. In den 2000ern brechen die Zuschauerzahlen ein. Lange werden nur noch 6 Veranstaltungen geplant: Je 2 in der Aula, dem Fo1 und dem Fo2 im Karman Auditorium. Doch selbst diese werden zusehends weniger stark besucht. 2017 ist es dann soweit, das Karman Auditorium wird geschlossen. Aufgrund der stark gesunkenen Zuschauerzahlen, entschließt das Filmstudio nur noch 2 Veranstaltungen in der Aula anzubieten. Selbst diese werden nicht ausverkauft. Das erste mal überhaupt, sehen weniger als 1000 Zuschauer den Film im Filmstudio. Das Ende einer Ära.

Aus diesem Grund haben wir uns im Jahr 2018 entschlossen, die Veranstaltung (fast) komplett umzugestalten und präsentieren nun Die glorreichen Filmstudio Lehrjahre.