Mitglied bei
und

Programm

17.04. 20:00 Uhr, Aula

Werk ohne Autor

Kurzfilm: MeTube: August sings Carmen 'Habanera' (4 min)

Im Dresden der 1930er Jahre muss der fünfjährige Kurt Barnert miterleben, wie seine Tante von NS-Ärzten wegen angeblicher Schizophrenie ermordet wird. Nach einem Studium an der Dresdner Kunstakademie, einer Tätigkeit als Maler in der DDR und der anschließenden Flucht in den Westen beginnt er, seine Vergangenheit künstlerisch aufzuarbeiten. Dabei entpuppt sich sein Schwiegervater als der Arzt, der für die Ermordung seiner Tante verantwortlich ist.

Veröffentlicht 2018
Länge 188 min
Jugendschutz ab 12
Land DE/IT
Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck
Schauspieler Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Oliver Masucci, Lars Eidinger, Florian Bartholomäi, Hanno Koffler
Deutsche Film- und Medienbewertung besonders
Internet Movie Database 7.6/10
Rotten Tomatoes 76%
Metacritic 69/100